Thematische Schwerpunkte
1) Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika: Neue Mediengesetze und alte Machtverhältnisse
2) Analyse der deutschen Lateinamerikaberichterstattung
3) Lateinamerikaberichterstattung von Basismedien in Deutschland
4) Basismedien in Lateinamerika


FREITAG 28.01.2011

Anreise

17:30 – 17:45 Begrüßung, Vorstellung der Referent_innen und Themen

17:45 – 19:00 Auftaktvortrag
„Medienreformen in Lateinamerika und ihre Demokratie-Potenziale. Eine theoretisch fundierte Einführung“
Andreas Hetzer

19:15 – 20:30 Vortrag

Kritische Bestandaufnahme der Lateinamerikaberichterstattung deutscher Medien
Harald Neuber

Anschließend Abendessen

SAMSTAG 29.01.2011

09:00 – 10:30 Vortrag
Lateinamerikanische Basismedien als Teil demokratischer Öffentlichkeiten
Viviana Uriona

11:00 – 12:30 Vortrag
Lateinamerikaberichterstattung jenseits der Mainstream-Medien: Möglichkeiten und Grenzen alternativen Journalismus von der Basis
Werner Rätz

12:30 – 14:00 Mittagspause

14:00 – 16:00 Workshopphase I

Workshop I
Ingo Malcher: Zwischen Ideal und Markt – freier Journalismus in der deutschen Lateinamerikaberichterstattung

Workshop II
Dieter Boris: (Mitte)Links-Regierungen und Mediengesetzgebung

Workshop III
Tobias Lambert (Lateinamerika Nachrichten) / Bettina Hoyer (Nachrichtenpool Lateinamerika / Pressedienst poonal) und Viviana Uriona (NPLA/ Radio onda/ Bundesverband Freie Radios): Die Arbeit von Basismedien und Basisradios in Deutschland. Möglichkeiten und Grenzen
alternativer Lateinamerikaberichterstattung

16:15 – 18:15 Workshopphase II

Workshop IV:
Andreas Hetzer: Die politische Ökonomie der Medien in Bolivien als Herausforderung für die Regierung Morales. Ansätze einer
Reformierung des Mediensystems

Workshop V
Johannes Schulten/Kristy Schank: Die Demokratisierung der Medien. Das Beispiel des argentinischen Gesetzes zur Neuordnung der
Radio- und Fernsehlandschaft.

Workshop VI
Anika Oettler / Peter Peetz: Maras, Muskeln, Medien – Sicherheitsdiskurse zentralamerikanischer Medien als geschlechtsspezifisches
Herrschaftsinstrument

18:30 – 20:00 Vorstellung und Diskussion der Ergebnisse aus den Workshops im Plenum

21:00 Filmvorführung mit anschließender Diskussion

SONNTAG 30.01.2011

09:00 – 12:00 Worldcafé
Frühstück und moderierte Vernetzung

12:00 – 14:00 Podiumsdiskussion
Möglichkeiten und Grenzen der deutschen Lateinamerika-
berichterstattung: Ideologien und Strukturen zwischen Staat, Markt und
Zivilgesellschaft
Ingo Malcher, Harald Neuber, Viviana Uriona